Ratgeber Wechseljahre 130pix

Der kompakte  Ratgeber
“Wechseljahre. Die typischen Symptome und Beschwerden
...  und was man dagegen tun kann”.

Übersichtliche Informationen zu klassischen und alternativen Therapien und Behandlungsmöglichkeiten. Viele praktische Tips zur Selbsthilfe.
Neue Therapieansätze, und was sie wirklich zu bieten haben.
Broschiert, (Softcover 108 Seiten) für 12.99 EUR oder als E-Book (PDF) für 4,99 EUR.             
hier erhältlich

 

Willkommen bei In_Menopause - dem Ratgeber für die Wechseljahre zum Wohlfühlen.

Es gibt viele Websites über die Wechseljahre der Frau – warum diese auch noch?

Viele Frauen kommen gut und fast beschwerdefrei über die Wechseljahre, das liest man immer wieder auf medizinischen Seiten.

Doch auf der anderen Seite steht eine Reihe von Frauen, die mittelschwere bis immense Beschwerden mit den Wechseljahren haben. Viele fühlen sich allein gelassen, laufen von einem Arzt zum anderen, haben oft eine langen Leidensweg mit verschiedenen Medikamentenversuchen hinter sich, und nicht alle haben dabei die erhoffte Hilfe erfahren.

Auf unserer Site wollen wir diesen Frauen einen gemeinsamen Raum geben, sozusagen den Salon der Wechseljährigen. Wir möchten Ihnen hier einen Überblick anbieten, welche Behandlungsmöglichkeiten für die verschiedenen Wechseljahrsbeschwerden angeboten werden und die Vor- und Nachteile der Therapien dabei herausstellen.

Es gibt nicht die eine richtige Behandlung.

Was der einen hilft, kann für die andere Frau schädlich oder zumindest unverträglich sein. Wir vertreten hier weder die Seite der Pharmaindustrie noch die Lobby der alternativen Pflanzenmedizin, sondern versuchen, in alle Richtungen nach Hilfe auszuschauen.

Die Entscheidung für die richtige Therapie sollten Sie auf jeden Fall mit Ihrem Arzt / Ihrer Ärztin besprechen. Falls Sie sich dort in der Praxis nicht aufgehoben und verstanden fühlen, sollten Sie aber nicht zögern, Hilfe bei einer kompetenten, spezialisierten Praxis zu suchen, auch wenn dies eventuell mal eine längere Anfahrt erfordert.

 

Über uns

Diese Texte  sind zusammengestellt und verfasst worden von einem  Kreis  betroffener Frauen und von Spezialisten aus den unterschiedlichsten Fachgebieten, die sich mit den Wechseljahren oder ihren Teilaspekten beschäftigen.

Der  Unterhalt solch einer Homepage kostet jedoch nicht nur Zeit und Knowhow, sondern auch Geld. Die Homepage muss verwaltet werden. Der Hoster muss bezahlt werden, die Updates der Software, mit der diese Seite erstellt wird, und natürlich die Grafiker und Techniker. Um die Themen aktuell zu halten, ist regelmäßige Recherche notwenig.

Zur Deckung der Kosten werden auf dieser Website auch Werbungsanzeigen geschaltet. Das Redaktionsteam bemüht sich jedoch darum, nur themenbezogene Werbung anzubieten; und nur solche Werbeinhalte, die nicht im Widerspruch zu den veröffentlichten kritischen Informationen der Seiten stehen.

Sollten Sie aber widersprüchliche störende Werbeinhalten auf diesen Seiten entdecken, so bitten wir Sie dringlich, uns dies mitzuteilen, damit wir diese prüfen und evtl. entfernen.

Oder wenn Sie in einem themenbezogenen Forum auf diesen Seiten auf störende Inhalte stoßen, bitten wir um Rückmeldung.

Aber auch, wenn Sie sich  einfach weitere Themen wünschen, Inhalte ergänzen oder richtig stellen möchten, oder spezielle Fragen zu den angebotenen Informationen haben, sind Sie herzlich eingeladen, in Kontakt mit uns zu treten.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine persönlichen Therapieempfehlungen geben dürfen.
Bei speziellen Fragen zur Behandlung oder Bewertung Ihrer Symptome ist Ihr Facharzt oder Hausarzt zuständig.

 

Zuletzt

Mit der zunehmenden Zahl von selbstbewussten Frauen, die in die Wechseljahre kommen, steigt auch die Forderung an Medizin und Industrie, auf unsere speziellen Bedürfnisse einzugehen. Es gibt stetig neue Studien, neue Erkenntnisse in der Medizin und Pharmazie, und neue Produkte, die uns das Leben leichter und angenehmer machen können oder sollen.

Wir wissen, dass diese Website darum niemals fertig sein kann. Und sie wird auch niemals vollkommen sein, dazu gibt es zu viele verschiedene Ansichtsweisen und medizinische Einstellungen. Wir versuchen aber unser Bestes, Ihnen die uns bekannten neuen Erkenntnisse und Wissensfortschritte auf diesen Seiten möglichst schnell zur Verfügung zu stellen.

Darum bitte, schauen Sie öfters mal herein: Auf der Seite ‘Was ist neu?’ werden sie immer die aktuellen Hinweise zu den neuen Überarbeitungen finden.

 

Mit herzlichen Grüßen, Ihre Regine Seemann (Redakteurin In_Menopause)